Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen
13/07
2018

„Die Schöne und das Biest“

Aufführung des Musicals – ein voller Erfolg!

Ein perfektes Zusammenspiel erlebten die Zuschauer am Mittwoch, den 11.07. und Donnerstag, den 12.07.2018 bei dem Musical „Die Schöne und das Biest“.› mehr

Orchester, Schulspielgruppe und Veranstaltungs-AG boten eine beeindruckende Inszenierung des bekannten Musicals. Die zum größten Teil von Herrn Freißler selbst komponierten und arrangierten Lieder und Instrumentalsätze unterstrichen das darstellerische Können der beiden Hauptakteure und des Schulspielensembles. Beleuchtung, Bühnentechnik und Ton wurden professionell von Herrn Paul und seiner Veranstaltungs-AG aufgebaut und bedient. Unter der Regie von Frau Ulrich entstand die szenische Darstellung, die in der Rekordzeit von nur einem Schulhalbjahr umgeschrieben, geprobt und einstudiert wurde. Am Ende stand ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Stück, das das Publikum musikalisch, schauspielerisch als auch durch die verschiedenen Ton- und Lichteffekte zu begeistern wusste. Besser lassen sich die verschiedenen Kompetenzen fast nicht vernetzen. Wir gratulieren allen Beteiligten zu diesem Erfolg.

› Details ausblenden

04/06
2018

Fast zu Gast bei der royalen Hochzeit

Englandfahrt 2018

Am Sonntag, den 13. Mai 2018, verließen die 9. Klassen mit dem Bus die Stadt Richtung England. Ziel war das Städtchen Bognor Regis, wo die Schüler in verschiedenen Gastfamilien untergebracht waren. › mehr

Von dort aus starteten auch die verschiedenen Tagesausflüge. So wurde das bekannte Dover Castle und das Hafenstädtchen Porthsmouth besucht. Natürlich stand auch die Hauptstadt des Landes auf dem Programm: London. Brighton und der dazugehörige wunderschöne Strand boten am Ende der Woche noch einen schönen Abschluss dieses Aufenthaltes. Wohlbehütet und voller Eindrücken sind unsere Schüler am Samstag, den 19.05.2018, wieder nach Augsburg zurückgekehrt.

› Details ausblenden

08/05
2018

Festakt mit Unterzeichnung

Schulpartnerschaft mit swa

Am 08.05.2018 wurde im Rahmen eines Festaktes auf Initiative der IHK eine Partnerschaftsvereinbarung zwischen der swa Holding GmbH und der Maria-Ward-Realschule Augsburg unterzeichnet. › mehr

Ziel einer Schulpartnerschaft ist es, Schulen und Unternehmen miteinander zu vernetzen. Demnächst werden unsere Schülerinnen und Schüler an interessanten Workshops der Stadtwerke teilnehmen, u. a. an der Ausbildung von Energiedetektiven, einer ÖPNV-Stadt-Rallye, einem Buserlebnistag, einem Workshop „Energiewende“ und einem Kommunikationstraining für angehende Azubis.

Zu dem Festakt konnte Schulleiterin Rosi Müller zahlreiche Gäste begrüßen: Als Vertreter der IHK Schwaben, Herrn Jürgen Korschinsky, von der swa Holding GmbH den Geschäftsführer, Herrn Alfred Müllner sowie die Personalreferentin, Frau Sandra Holzapfel, von der staatlichen Schulaufsicht, Herrn Ministerialbeauftragten Bernhard Buchhorn und vom Schulwerk der Diözese Augsburg Herrn Direktor Peter Kosak.

Für die musikalische Umrahmung sorgten ein Klarinettenquartett, ein Trompetenduett und zwei Gesangseinlagen.

Rosi Müller

› Details ausblenden

07/05
2018

6. Leistungsvergleich Robotik der Realschulen in Schwaben

1. und 4. Platz für unsere Teams

Am 07.05.2018 fand an der Staatlichen Realschule Buchloe der schwäbische Robotikwettkampf statt, bei dem auch zwei Teams unser Schule teilnahmen. › mehr

Pascal Masny und Janis Pampoukidis sowie Martin Dempf und Johannes Wirsz traten mit ihren Robotern in den Disziplinen Farbchecker 2.0 und Labyrinth 3.0 an. Beide Teams hatten sich innerhalb der Robotik-Kurse mit den Aufgaben auseinandergesetzt und ihre Roboter für diesen Wettkampf vorbereitet.

Nach dem ersten Wertungsdurchgang sah es für beide Teams noch nicht so gut aus: kleinere Fehler in der Konstruktion sowie im Programm ließen den Durchgang noch nicht fehlerfrei gelingen. Aber die Zeit bis zum zweiten Wertungsdurchgang wurde genutzt, um die Roboter und deren Programme zu überarbeiten. Für das Team Farbchecker 2.0 lief es daraufhin perfekt. Ein fehlerfreier zweiter Lauf brachte dann den Sieg in dieser Disziplin. Für das Team Labyrinth 3.0 lief es auch besser als in der ersten Wertung, aber leider hat es letztlich doch nicht für einen Platz unter den ersten Drei gereicht.

Wir freuen uns über diese guten Ergebnisse und können jetzt noch die Daumen drücken für unsere Erstplatzierten, die am 03.07.2018 an der bayerischen Robotik-Meisterschaft in München teilnehmen werden.

Maximilian Dietl

› Details ausblenden

27/04
2018

Werksführung

Zu Besuch bei unserem Schulpartner KUKA

Anfang April besuchten die 8. Klassen die Firma KUKA in Augsburg. Dort erzählte Frau Traßl von der Geschichte der Firma: Der Name KUKA kommt von Keller und Knappich Augsburg, den Nachnamen der beiden Gründer und dem Standort der Firmenzentrale bis heute.› mehr

Weiter erfuhren die Schüler von den Teilfirmen, aus denen sich die KUKA AG zusammensetzt und von den Ausbildungsberufen, die angeboten werden. Die Firma, die weltweit für ihre Roboter bekannt ist, stellte im Laufe ihrer Geschichte auch andere Maschine her, wie z.B. Schreibmaschinen oder Müllautos. Sogar Angela Merkel war schon zu Besuch bei dieser Firma. Nach dem spannenden Vortrag wurden die Klassen durch das Firmengelände und die Werkshallen geführt. Dabei durften die Schüler beispielsweise Roboter in Aktion beobachten und auch einen selbstfahrenden Gabelstapler konnte man bei der Arbeit sehen. Insgesamt war dieser Besuch für alle Schüler sehr beeindruckend und lehrreich.

› Details ausblenden

20/04
2018

Firmwallfahrt 2018

Als Gemeinschaft der Firmlinge unterwegs.

Bei strahlendem Sonnenschein zogen die Firmlinge am Freitag, den 20. April 2018, mit dem Bus Richtung Donauwörth los. Ziel war der Pilgerort Michelsberg bei Bissingen. › mehr

Auch dieses Jahr hatte die Pilgergruppe Glück mit dem Wetter und erfreute sich an Sonne und Wärme. Am Pilgerort angekommen „arbeiteten“ sich die Firmlinge über verschiedene Stationen langsam zu der Pilgerkirche St. Michael vor. Zur Mittagspause wurde gegrillt und der wunderschön gelegene Jugendzeltplatz Michelsberg in Beschlag genommen. Dort blieb ausgiebig Zeit zum Toben und Klettern. Den Abschluss bildete ein Kreuzweg der hinauf zur Kirche führt und somit zum eigentlichen Ziel. Alles in allem war es wieder eine gelungene Pilgerfahrt und eine gemeinschaftliche Vorbereitung auf die bevorstehende Firmung. Und natürlich hat auch auf dieser Fahrt unser beliebtes Pilgerlied „Lasst uns ziehn zu den Quellen des Lebens!“ nicht gefehlt.

Maximilian Dietl

› Details ausblenden

11/03
2018

Klasse 6 d folgt der Einladung des Bischofs

Neuer Domführer für Kinder

Am 6. März 2018 folgten 17 Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 d einer Einladung in den Dom, um bei der offiziellen Übergabe des neuen Domführers dabei zu sein. › mehr

Als Dankeschön für ihr Kommen erhielten sie aus der Hand des Bischofs ein Exemplar als Geschenk, das sie auch gleich vor Ort ausprobieren durften. Von ihrer Freude ließ sich spätestens beim „laudato si“ auch Bischof Konrad Zdarsa anstecken und stimmte in den frohen Gesang ein. „Wir müssen hier wieder herkommen!“ war der einhellige Wunsch beim Rückweg zu Schule. Natürlich werden wir das, und nicht erst bei unserer Schulfirmung!

Regina Linse

Bildquelle: Nicolas Schnall / pba

› Details ausblenden

07/03
2018

Informationstag in München

Lernort Staatsregierung

Am 07.03.2018 nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 c im Rahmen des Informationstages „Lernort Staatsregierung“ an einer ganz besonderen Großveranstaltung der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit teil.› mehr

Als eine von acht Schulen aus ganz Bayern wurde die Maria-Ward-Realschule Augsburg nach München eingeladen, um im Kuppelsaal der Staatskanzlei mit Mitgliedern des Bayerischen Kabinetts in Dialog zu treten. Staatsminister Joachim Herrmann begrüßte die Schulen in Vertretung des Ministerpräsidenten Horst Seehofer und hielt eine kurze Rede über den Wert der Demokratie. Anschließend standen die Vertreter der Bayerischen Regierung für Diskussionen und Fotos zur Verfügung.
Jannis Katsaris

› Details ausblenden

07/03
2018

Über den Umgang mit Ressourcen

REdUSE

Am Mittwoch war das bundesweite Schulprojekt „REdUSE“ zu Gast an unserer Schule. Das Projekt ging in besondere Weise dem Thema „Nachhaltigkeit“ mit dem Fokus auf nicht nachwachsenden Rohstoffen nach.› mehr

Die Multivisionsschau griff viele Lehrinhalte aus zahlreichen Fächern unseres Schulalltages auf und war sehr anschaulich und zielgruppengerecht vorbereitet. Insgesamt waren der Vortrag sowie der Film sehr informativ, aufrüttelnd und unterhaltsam. Aber auch zum Nachdenken über den eigenen Konsum hat diese Veranstaltung angeregt: „Denn wir leben schon heute auf Kosten der nächsten Generationen!“

Maximilian Dietl

› Details ausblenden

06/03
2018

Wie verantwortungsvoll mit Medien umgehen?

Medienscouts

Seit diesem Schuljahr bilden wir in Kooperation mit dem Stadtjugendring Augsburg erstmals Medienscouts aus.
Die Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Jahrgangsstufe besuchen dazu regelmäßig Fortbildungen und werden so zu Experten für Fragestellungen rund um Risiken und Chancen medialer Angebote.› mehr

Dieses Wissen geben sie im Schulalltag im Peer-to-Peer-Verfahren an jüngere und gleichaltrige Schüler weiter. Zudem fungieren sie als Ansprechpartner für die ganze Schulfamilie: Schüler, Lehrer und Eltern.
Oberstes Ziel ist es, bei unseren Schülerinnen und Schülern einen verantwortungsbewussten und kreativen Umgang mit Medien zu fördern und sie für Gefahren medialer Angebote zu sensibilisieren.
Andrea Mayer

› Details ausblenden

02/02
2018

„Dein Wille geschehe“

Maria Ward Gottesdienst 2018

Alljährlich gedenken wir unserer Namesgeberin Mary Ward im Januar. Geburtstag und Todestag fallen auf diesen Monat und zu diesem Zweck versammelte sich die gesamte Schulfamilie im Dom zu Augsburg zu einem feierlichen Gottesdienst.› mehr

Mary Wards ungebrochener Wille, Gutes zu tun, stand diesmal im Mittelpunkt. Ihr leidenschaftliches Engagement und ihre unbeirrbare Entschlossenheit beeindrucken noch heute. Und wir als Schulfamilie können immer noch viel von ihr lernen.
Pfarrer Haug, unser Schulseelsorger, griff diesen Willen in seiner Predigt auf und machte deutlich, dass in jedem von uns ein besonderer Wille steckt und wenn man genau hinhört kann man auch den Willen Gottes erfahren. Bilder aus Mary Wards Leben sowie die hervorragende musikalische Gestaltung durch unseren Chor und das Orchester trugen zu einem schönen und feierlichen Gottesdienst bei.

› Details ausblenden

10/01
2018

„NEIN – lass das sein!“

Präventions ­theaterprojekt EUKITEA

Letzte Woche wurde in einem zweitätigen Pilotprojekt für die Realschulen des Schulwerks Augsburg erstmalig das Präventionstheaterprojekt EUKITEA für die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Jahrgansstufe an unserer Schule aufgeführt.
› mehr

„Grenzgefühle“ ist ein Theaterstück für junge Menschen, das die Fragen aber auch Befindlichkeiten unserer Jugendlichen ernst nimmt und sie bestärkt, sich verantwortungsvoll und achtsam zu begegnen. Besonders gelobt wurden die ausgezeichneten Profischauspieler Michael Gleich und Josephine Volk, die als Lea und Sven ihren Träume, Ängste und Unsicherheiten mit den Heranwachsenden teilten. Die Gefühle fahren Achterbahn, der Körper wandelt sich, erste Verliebtheit oder das Bedürfnis nach Distanz wurden den Schülerinnen und Schülern sehr unterhaltsam, aber auch einfühlsam näher gebracht. Gemeinsam mit den Jugendlichen suchten sie während des Theaterstücks nach richtigen Wegen und Antworten.

Sowohl Eltern, Lehrer als auch Schüler fanden das Pilotprojekt sehr gelungen und bereichernd.

Denn nur wer „Nein“ sagen kann, kann auch „Ja“ sagen. „Ja“ zu sich selbst, seinen Gefühlen und Sehnsüchten, „Ja“ zur Liebe und zum Leben!

Anja Schwärzer

› Details ausblenden

14/12
2017

Basar

Spendenübergabe

Vor den Weihnachtsferien hat uns die Maria-Ward-Schwester Sneha aus unserer Nordindischen Partnerschule, der Mary-Ward-Schule in Shapur, für einen Tag in Augsburg besucht.

› mehr

Sie vermittelte uns via Powerpoint einen Einblick in das Leben der Nordindischen Bevölkerung allgemein und in ihre Arbeit und die ihrer Mitschwestern an der Mary-Ward-Schule in Shapur im Besonderen. Die Zuhörer zeigten sich tief beeindruckt von den ärmlichen Lebensbedingungen und den Bemühungen der Maria-Ward-Schwestern, den Kindern und Jugendlichen eine Schul- und Berufsausbildung zu ermöglichen. In diesem Rahmen überreichte das Schulforum eine Spende aus dem Reinerlös der diesjährigen Basareinnahmen. Die restliche Summe wurde an soziale Einrichtungen in unserer Region verteilt. Damit werden vor allem Jugendliche mit besonderem Förderbedarf unterstützt.

› Details ausblenden